Skip to main content

Yuneec Q500 Typhoon FPV

Hersteller
TypQuadrocopter
Gewicht1100 Gramm
Abmessungen42 x 42 x 24 cm
Max. Flugzeit25 min
Reichweite800 Meter
Kamera

Gesamtbewertung

88.25%

Funktionsumfang
89%
Reichweite / Flugzeit
82%
Preis-Leistung
90%
Händling
92%

Yuneec Q500 Typhoon FPV Quadrocopter 

Der Lieferumfang vom Yuneec Q500 Typhoon FPV Quadrocopter ist wirklich beachtlich. Im schicken und robusten Alukoffer befinden sich: der FPV Quadrocopter, 8 Blades, 1 Steady-Grip, die Steuereinheit, Sonnenschutz, Tragegurt, Befestigungshilfe für Rotoren, 16GB Micro SD-Karte, 2 Akkus, ein Ladegerät für Akkus und für die Steuereinheit, Kabel für Steckdose und für Zigarettenanzünder, Schlüssel für den Koffer, Aufbau- und Bedienungsanleitungen und eine ausführliche Anleitung mit Videos ist auch nochmal auf der 4 SD-Karte.

quadrocopter-shopDie beiliegende Anleitung erläutert die erste Inbetriebnahme und die Grundlagen der Steuerung sehr gut. Es muss kurz gesagt auch nicht mehr gemacht werden als die SD Karte in den Slot der Kamera zu stecken, Akkus und Steuereinheit zu laden und die 4 Rotoren anzuschrauben und schon kann losgelegt werden.
Der Akku wird in das Hinterteil des Yuneec Q500 Typhoon FPV Quadrocopter geschoben und der Quadrocopter und die Steuereinheit aktiviert. Dann sucht die Steuereinheit per WLAN die Verbindung zum Quadrocopter und sobald diese besteht kann abgehoben werden.

Sobald die Verbindung steht wird auf dem Touchscreen der Steuereinheit das Bild der Kamera angezeigt. Die Drohne wird auf den Boden gestellt, man tritt 8 Meter zurück und zieht die Drohne mit dem Steuerhebel nach oben. Die Steuerung des Kopters ist wirklich sehr einfach und intuitiv. Die Steuerung lässt sich auf folgende Steuerungsmodi einstellen: Smart Mode, Follow Me, Home Mode, Angle Mode.

Funktionen

quadrocopter-shopDer Smart Mode ist für Einsteiger gedacht. Je nach Modi erlauben die beiden Steuerhebel auf der Steuereinheit andere Flugmanöver. Beim Smart Mode sind die Steuerungsmöglichkeiten eingeschränkt, wodurch die Steuerung besonders einfach ist. Der Yuneec Q500 Typhoon FPV Quadrocopter kommt in diesem Modus der Steuereinheit nicht näher als 8 Meter, sodass der ungeübte Flieger nicht versehentlich selber mit der Drohne in Berührung kommt. Eine Erweiterung dieses Modus ist die Follow Me-Funktion, in der die Drohne sich immer automatisch so ausrichtet, dass der Steuernde im Fokus ist.

Der Home Mode bringt den Yuneec FPV Quadrocopter automatisch zurück zum Startpunkt und landet ihn. Der Angle Mode ist für geübte Piloten. Dort sind die Sperren und Unterstützungen ausgeschaltet und die Drohne lässt sich vollkommen frei bewegen. Jeder der am PC schon mal einen Helikopter geflogen ist kann diesen Modus locker nutzen.

Die Steuerung

quadrocopter-shopIn allen Modi hält die Drohne automatisch ihre Höhe und bleibt stabil, um ruckel freie Aufnahmen zu gewährleisten, sogar bei Wind. Die Geschwindigkeit mit der die Bewegungen der Steuerknüppel auf den FPV Quadrocopter übertragen werden lassen sich stufenlos mittels eines Hebels verstellen. Das ist sehr praktisch um kein verzerrtes Bild durch zu schnelle Kamerafahrten zu erzeugen. Mittels des Touchscreens lassen sich noch diverse Einstellungen vornehmen. Von der aufzunehmenden Auflösung bzw. Bildwiederholfrequenz über verschiedene Kameramodi bis zu Steuerungseinstellungen. Auf der Steuereinheit befinden sich dann noch ein Knopf zum Starten und Stoppen von Filmaufnahmen bzw. dem Schießen von Fotos.

Der Quadrocopter kann theoretisch auf 120 Meter Höhe steigen, wird jedoch durch eine Sperre begrenzt, damit der FPV Quadrocopter nicht aus Versehen außerhalb der Reichweite der Steuereinheit gerät. Die Flugdauer ist von Yuneec mit 25 Minuten angegeben. Es ist aber ein zweiter Akku dabei, so dass das Flugvergnügen doppelt so lange gehen kann. Sobald sich der Ladestand des Akkus dem Ende zu neigt, werden Warnhinweise auf dem Display angezeigt. Ignoriert man diese und der Akku ist kurz vorm Ende landet die Drohne automatisch, sodass man nicht Gefahr läuft den Yuneec FPV Quadrocopter abstürzen zu lassen.

Bilder

Die Bilder sind vollkommen ruckelfrei, gestochen scharf und die Farben sind beeindruckend realistisch. Und mit ein bisschen Übung in Sachen Motiv und Kamerafahrten kann man unvergessliche Aufnahmen machen. Die Auflösung und die aufzunehmende Bildwiederholfrequenz lassen sich über den Touchscreen einstellen. Für Slow-Motion Aufnahmen kann man die Bildwiederholfrequenz auf 120 Bilder pro Sekunde einstellen.

Fazit:

Die Drohne  ist perfekt für Einsteiger geeignet, lässt sich aber auch sicherlich von Profis für Luftaufnahmen verwenden. Mit ein bisschen Übung und einem Auge für Motive lassen sich unvergessliche Aufnahmen mit der Kameradrohne verwirklichen. Ein kleiner Minuspunkt ist, dass während einer Videoaufnahme keine Fotos gemacht werden können aber das macht die Yuneec Q500 Typhoon mit den vielen anderen Funktionen wieder gut.